Logo der Hamburger Bio-Offensive

 

Liebe Newsletter-Leser:innen,

die Hamburger Bio-Offensive hat das Jahr 2022 mit einem inspirierenden Treffen der Hamburger Bio-Betriebe begonnen. Bei dem Vernetzungstreffen konnten wir uns über Projekte und Entwicklungen im (Hamburger) Ökolandbau austauschen, wenn Sie mehr zu den Neuerungen der EU-Öko-Verordnung, dem Projekt "Tiny Farms" und dem Aufbau einer Teilmobilen Schlachtung in Hamburg lesen wollen, können Sie das hier tun. Wir bedanken uns bei allen Betrieben, die Ihre Sicht, ihre Hürden und Lösungsansätze mit uns geteilt haben und bemerkten mal wieder, wie viel Antrieb der Austausch mit Anderen geben kann. 

Diesen Rückenwind wollen wir nutzen, um auch dieses Jahr gemeinsam dem Hamburger Ziel von 25 % Ökolandbau ein Stück näher zu kommen! Denn alle Höfe, ob Bio oder Konventionell, haben fachliches Wissen und praktische Erfahrungen, die es zu teilen gilt – melden Sie sich bei uns, wenn es Bedarf an fachlichem Input gibt, wenn Sie Interesse daran haben, sich mit Kolleg:innen auszutauschen, wenn sie Berater:innen in Anspruch nehmen möchten. Wir freuen uns über Nachfragen und Denkanstöße.

Viel Spaß beim Lesen!

 

 
 
 

 

"Direktvermarktung als Chance der Qualitätsvermittlung und Inwertsetzung landwirtschaftlicher Produkte "

 

Liebe Gärtner:innen und Landwirt:innen Hamburgs,

regionale und lokale Lebensmittel sind im Trend. Die steigende Nachfrage ist durch verschiedene Motivationsfaktoren bedingt: ökologische und gesunde Ernährung, Tierwohl und Transparenz der Herkunft. Die Hamburger Landwirtschaft kann den Hamburger:innen diese Qualität bieten!

Für einen Einstieg in die Direktvermarktung wollen wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung einladen:

Direktvermarktung als Chance der Qualitätsvermittlung und Inwert-     setzung landwirtschaftlicher Produkte

17.03.2022, 12:00 Uhr – 15:30 Uhr

Kompetenz- und Beratungszentrum für Landwirtschaft und Gartenbau

Brennerhof 123, 22113 Hamburg

 

Für mehr Infos rund um das Programm und zur Anmeldung schauen Sie auf unserer Website vorbei.

 

 

 

 

Aufruf zur Umfrage unter rinderhaltenden Grünlandbetrieben

 

Liebe Landwirtinnen und Landwirte,

im Rahmen der Hamburger Bio-Offensive widmen wir uns in diesem Jahr der Frage, welche Aspekte die Entscheidung für eine Umstellung auf den Ökologischen Landbau befördern. Viele Betriebe wirtschaften ja bereits extensiv und insbesondere für diese wäre es kein großer Schritt.

Dazu haben wir eine Umfrage erstellt, die sich an alle rinderhaltenden Grünlandbetriebe in Hamburg richtet:

Was? Umfrage

Wo? Bei Ihnen auf dem Hof oder per Telefon

Zeitaufwand? Ca. 1 h

Zeitpunkt? Bis Mitte März, nach Absprache

In der Umfrage wird neben allgemeinen betrieblichen Kennzahlen, auf die für eine mögliche Umstellung relevanten Themenbereiche eingegangen (bspw. Tierbesatz, Stallgröße und –typ, Weideverfügbarkeit, Lagermöglichkeiten, eingesetzte Pflanzenschutzmittel, Vermarktungswege etc.). Die Themen, die erfragt werden, entsprechen größtenteils den Themen eines Betriebschecks, auf Ihren Wunsch hin kann das Ergebnis der Umfrage also mit zuständigen Berater:innen ausgewertet werden, sodass Sie mit den Berater:innen eine Grundlage für weitere Planungsschritte in der Umstellung haben.

Auf Grundlage der Ergebnisse wird sich das Projekt um Weiterbildungsmöglichkeiten für die Landwirt:innen bemühen, Gespräche mit politischen Entscheidungsträger:innen zu den Belangen der Landwirt:innen führen und die Themen in weitere Fachkreise einbringen, sodass sich die Situation in Hamburg für Landwirt:innen, die Ihren Betrieb vielleicht auf Bio umstellen möchten, verbessert.

Wenn Sie Interesse daran haben an der Umfrage teilzunehmen, melden Sie sich gerne bei mir, Lena Käfer (lena.kaefer@oekolandbau-hh.de , 04331 94 38 179).

 

 

 

So viel Bio bietet Hamburg: Interaktive Karte der HH Bio-Betriebe

 

Liebe Hamburger Bio-Betriebe,

das Projekt Hamburger Bio-Offensive fördert den ökologischen Landbau in Hamburg und hat das Ziel, diesen weiter zu entwickeln.
Unser Herz schlägt für den Ökolandbau und dass Hamburg Bio kann, wollen wir auf einer gemeinsamen Plattform zeigen!
„Kund:innen möchten mehr zur Ökologischen Wirtschaftsweise wissen?“
„Konsument:innen fragen sich, wo der nächste Bio-Betrieb in ihrer Nähe ist?“

Das alles mit einem Klick – auf unsererinteraktiven Karte der Hamburger Bio-Betriebe.
Hier darf Ihr Betrieb natürlich nicht fehlen!

Um diesen Online-Auftritt der biologisch wirtschaftenden Betriebe in Hamburg auf einer Karte präsentieren zu können brauchen wir Ihre Zustimmung.
Füllen Sie einfach die Einverständniserklärung aus und Ihnen bietet sich die Möglichkeit Ihre Online-Präsenz auszuweiten. Auch die Einbindung eines Links zu Ihrer Website ist möglich. Kosten entstehen für Sie keine.
Wir freuen uns auf einen vielseitigen Internetauftritt mit Ihnen.

Für die Zusendung der Einverständniserklärung wenden Sie sich bitte an die Projektmitarbeiterin Lena Käfer (lena.kaefer@oekolandbau-hh.de).

 

 

 

"LandMittwoch": Social Media-Auftritt für Ihren Betrieb

 

Liebe Landwirt:innen,

die „Land und Genuss“ Messe kommt nach Hamburg und bietet Ihnen die Chance, die Werte Ihres Betriebes im persönlichen Kontakt zu den Kund:innen vorzustellen.

Egal, ob Sie bei der Messe dabei sein können oder nicht, bietet Ihnen die „Land und Genuss“ Messe die Möglichkeit, sich, ihren Betrieb, Rezepte vom Hof o.Ä. kostenlos auf den Social Media- Kanälen der „Land und Genuss“ Messe vorzustellen, damit die Besucher:innen einen Eindruck von der Hamburger Landwirtschaft erhalten.

Haben Sie Interesse daran, Ihren Betrieb auf den Social-Media-Kanälen der „Land und Genuss“ Messe zu präsentieren? Dann schicken Sie bitte folgende Informationen an Lena Käfer, Projektmitarbeiterin der Hamburger Bio-Offensive (lena.kaefer@oekolandbau-hh.de) oder direkt an die Messe-Zuständige Caterina Mendel (programm@landundgenuss.de).

  1. Facebook Link und/oder Instagram Account
  2. Fotos von Ihnen und Ihren Produkten / Ihrer Region / Spezialitäten/ Orte etc
  3. Haben Sie Interesse daran ein Gewinnspiel mit uns über Social Media zu machen? Wir kümmern uns komplett um die Organisation. Die Abholung der Preise ist NUR auf der Messe möglich.
    Wenn ja, dann schicken Sie mir bitte Informationen darüber was gewonnen werden kann und die Menge. Wichtig ist ein Foto des Gewinns.

Wir würden uns freuen einige unserer Hamburger Betriebe auf Facebook & Co wiederzufinden.

 

 

                                     Bildquelle: https://leaderplus.de/

 

"Der Kritischer Agrarbericht 2022", jetzt online verfügbar

Das Agrarbündnis e.V., ein unabhängiger, überparteilicher und überkonfessioneller Zusammenschluss von derzeit 26 Organisationen aus Landwirtschaft, Umwelt-, Natur- und Tierschutz sowie Verbraucher- und Entwicklungspolitik, hat den diesjährigen kritischen Agrarbericht 2022 veröffentlicht. Dieser steht Ihnen hier frei zum Herunterladen zur Verfügung, er dokumentiert jährlich die Vielfalt der politischen Debatte mit fundierter Kritik am derzeitigen Agrarsystem, aber auch mit Konzepten, Ideen und gelungenen Praxisbeispielen, wie es anders gehen könnte. Ein Schwerpunkt des diesjährigen Berichts ist das Thema „Preis Werte Lebensmittel.“

 
 
 
 

25.07.2024

Effiziente und wassersparende Bewässerung im Gemüsebau

Das Seminar will mit zwei unterschiedlichen Betrieben die aktuellen Bewässerungstechniken darstellen, …

Ahrensburg | Gut Wulfsdorf

 

08.08.2024

Milchkuh- und Rinderhaltung im Klimawandel - Innovative Konzepte zu Klimaschutz und –anpassung

Klimawandel und Umweltzerstörung sind existenzielle Bedrohungen für Europa und die Welt. Die Tierhaltung trägt…

| online

 

13.08.2024

Agroforst auf Ackerflächen

Die zunehmenden Wetterextreme und klimatischen Veränderungen erfordern eine Umorientierung in der Landwirtschaft hin zu…

Kropp | Hof Fuhlreit

 

29.08.2024

Norla

74. Norddeutsche landwirtschaftliche Fachausstellung und Verbrauchermesse

Rendsburg | Messegelände Rendsburg

 

12.09.2024

Kochen mit Getreide und Hülsenfrüchte

Getreide und Hülsenfrüchte sind vollwertig, nährstoffreich, liefern gutes pflanzliches Eiweiß, sind sättigend, günstig,…

| Online per Zoom

 

14.09.2024

Praktikertag rund um Milchvieh und Mutterkühe

Informationen

++Veranstaltungshinweis++

Herzliche Einladung an alle Landwirtinnen und Landwirte sowie Interessierte…

Stadland | Hof Butendiek

 

15.09.2024

GREEN MARKET

Hier treffen Direktvermarkter, Genussmanufakturen und Besucher aufeinander. Produzenten freuen sich auf einen Schnack,…

| Hafenspitze Eckernförde

 

23.09.2024

Gemeinsame Online-Veranstaltung des NQZ und der Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Zu Tisch bitte! "Wie wir Kinder und Jugendliche für Schulessen begeistern"

|

 

26.09.2024

Fachtag Bio-Recht 2024

Versierte Referierende aus dem Bio-Bereich informieren über Neuerungen

| online

 

07.10.2024

Aktionstage: Wirksam in Wertschöpfungsketten

Aktionstage für Menschen, die Wertschöpfungsketten für Bio-Lebensmittel aufbauen.

Berlin-Neukölln | Berlin Global Village