Logo der Hamburger Bio-Offensive

 

Liebe Newsletter-Leser:innen,

Der Newsletter im August handelt von Abschied und Neuanfang in der Projektbearbeitung, Lena Käfer verabschiedet sich, und ich, Christiane Ringler-Jahn darf mich vorstellen. Wir haben wieder spannende, erfreuliche und wissenswerte Berichte über vergangene Veranstaltungen für Sie zusammengestellt.

Außerdem gibt es einen Ausblick auf zwei sehr besuchenswerte kommende Veranstaltungen.

Wir hoffen, dass Sie weiterhin mit Freude an der Ökologischen Landwirtschaft dran sind, oder sich (mit unserer Unterstützung) auf den Weg dahin machen wollen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Christiane Ringler-Jahn, Projektmitarbeiterin Hamburger Bio-Offensive

 

 
 
 

Verabschiedung und Vorstellung Projektmitarbeit Hamburger Bio-Offensive

Bild: von links: Lena Käfer, Christiane Ringler-Jahn

Das Beständige im Leben ist der Wandel. Lena Käfer hat die Beschäftigung mit der ökologischen Landwirtschaft so viel Lust auf MEHR gemacht, dass sie sich nun ganz der praktischen Seite des Ökolandbaus widmen möchte. Für die Landesvereinigung Ökologischer Landbau SH & HH (LVÖ) bedauern wir die Entscheidung und bedanken uns ganz herzlich für die gute, engagierte Zusammenarbeit. Für die Zukunft in der Praxis wünschen wir alles Gute!

 

Erfreulicher Weise ist es gelungen, die Stelle von Lena Käfer zeitnah qualifiziert nachzubesezten und wir begrüßen Christiane Ringler-Jahn im Team als Projektmitarbeiterin der Hamburger Bio-Offensive der LVÖ. Christiane Ringler-Jahn hat Ökologische Landwirtschaft studiert und war die letzten fünf Jahre als Betriebsleiterin auf einem Demeter-Betrieb im Siegerland (NRW) aktiv.
Wir freuen uns sehr, dass sie nun unser Team verstärkt.

 

Annette Stünke, Landesvereinigung Ökologischer Landbau HH & SH e.V.,
Projektleitung Hamburger Bio Offensive

 

"Neuer Termin, Veranstaltung: Direktvermarktung"

Regionale und lokale Lebensmittel sind im Trend. Die steigende Nachfrage ist durch verschiedene Motivationsfaktoren bedingt: ökologische und gesunde Ernährung, Tierwohl und Transparenz der Herkunft. Die Hamburger Landwirtschaft kann den Hamburger:innen diese Qualität bieten!

Für einen Einstieg in die Direktvermarktung wollen wir Sie herzlich zu unserer Veranstaltung einladen:

Direktvermarktung als Chance der Qualitätsvermittlung und Inwert-     setzung landwirtschaftlicher Produkte

26.09.2022, 11:00 Uhr – 14:30 Uhr

Kompetenz- und Beratungszentrum für Landwirtschaft und Gartenbau

Brennerhof 123, 22113 Hamburg

Programm:

11:00-11:20 Uhr             Vorstellung Hamburger Bio-Offensive

                                        Christiane Ringler-Jahn, Hamburger Bio-Offensive

11:20-12:05 Uhr             Einstieg und Chancen der

                                        (Bio-)Direktvermarktung

                                        Carmen Maier, Bioland

12:05-12:20 Uhr             Pause

12:20-13:05 Uhr             Wirtschaftlichkeit von Hofläden und

                                        Vorstellung des KennDi-Tools
                                        zur betriebswirtschaftlichen Auswertung

                                        Carmen Maier, Bioland

ab 13:05 Uhr                   Fahrt zum „Hoflieferant“

13:30-14:30 Uhr             Betriebsführung bei dem

                                        Bio-Lieferservice „Hoflieferant“  

                                        Markus Marquardt, Gärtnermeister

                                        und Geschäftsführer


Bei Interesse können Sie hier mehr Informationen finden oder sich direkt bei der Projektmitarbeiterin Christiane Ringler-Jahn anmelden

(Telefon:  0171 6982128, Mail: Christiane.Ringler-Jahn@oekolandbau-hh.de)

 

Biofach 2022

Ende Juli fand die BioFach 2022 in der diesjährigen Sommer-Edition statt.

Die Wiedersehensfreude der AustellerInnen und  BesucherInnen nach einem Jahr Pause war groß. Während die BesucherInnen in den Messehallen die Innovationen und Produktneuheiten der Bio-Branche bestaunen und verkosten konnten und sich informieren bot paralell der BioFach-Kongress in sieben Foren die Möglichkeit sich über aktuelle Themen in der Biobranche auszutauschen und den Blick in die Zukunft zu richten.

So wurden auch konkrete Forderungen an die Politik adressiert - mehr Ernährungssouveränität, gestärkte regionale Wertschöpfungsketten, Abkehr von fossilen Energieträgern hin zu regenerativen Alternativen, Kreislaufwirtschaft eine tiergerechte und flächengebundene Tierhaltung und Pflanzenproduktion.

Notieren Sie sich schon jetzt den Termin für die Biofach 2023: 14-17. Februar 2023.

 

Frauen.Leben.Landwirtschaft

Im Auftrag der BMEL untersucht das Thünen-Institut gemeinsam mit der Georg-August-Universität Göttingen
die unterschiedliche Lebenswirklichkeit von Frauen in der Landwirtschaft. Initiert und aktiv mitgetragen wird das Projekt vom Deutschen Landfrauenverband (dlv). Seit 2019 haben 7000 Frauen an einer Online-Befragung zu ihrer Lebens- und Arbeitssituation teilgenommen, und es wurden 70 qualitative Interviews durchgeführt.

Ziel des Projektes ist es, die aktuellen Lebensverhältnissen von Frauen in der Landwirtschaft darzustellen sowie Zukunftsperspektiven von Frauen in der Landwirtschaft und die Rolle von Frauen und deren Bedeutung für den sozialen Zusammenhalt im ländlichen Regionen aufzuzeigen.

Die spannenden Ergebnisse werden am 22.9.2022 in Form einer Hybrid-Veranstaltung (online und in Präsenz in Berlin) von 10-16 h präsentiert. Anmeldung ist online möglich. Lesen Sie hier mehr dazu.

 

De Öko Melkburen gewinnen Bundespreis für Ökologische Landwirtschaft

Bild: von links: Annette Möller (Preisträgerin), Achim Bock (Preisträger), Cem Özdemir (Bundesagrarminister), Dr. Peter Boysen (Vorsitzender LVÖ, Vorstandsvorsitzender Bioland SH/HH/MV, Hans Möller (Preisträger)

Am 22.6.2022 wurde den Öko Melkburen von Bundesminister Cem Özdemir der Bundespreis in der Kategorie "Erzeugung und Vermarktung" auf den Öko-Feldtagen auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof verliehen. Die drei Betriebe von Achim Bock, Hans Möller und Heino Dwinger schlossen sich vor elf Jahren die  zusammen um ihre Milch gemeinsam zu vermarkten, kurze Zeit später übernahmen sie die Meierei Horst und konnten so die regionale Meierei vor der Schließung bewahren.

Mittlerweile gehören zu dem Netzwerk 6 Bioland oder Demeter-Betriebe in Schleswig-Holstein. Sie alle eint, dass sie Milch- und Fleischprodukte aus muttergebundener Kälberaufzucht herstellen. Hier gibt es ein sehr schönes Video über die Öko Melkburen und ihr warum.

Wer mehr erfahren möchte kann dies bestimmt auf einem Hofrundgang bei Hans Möller in Lentföhrden, am 20.8.2022 von 14-16 Uhr.

 

Neue Vorsorgecheckliste

Bild: pixabay

Seit diesem Jahr müssen ökologisch wirtschaftende Betriebe ein Vorsorgekonzept vorlegen, wie sie die Kontamination ihrer Produkte durch nicht zugelassene Substanzen vermeiden - selbstverständlich nur für jene Bereiche, die in ihren Verantwortungsbereich fallen.

Achtung ist hier geboten beim Kauf von Saatgut und anderen Betriebsmitteln oder zum Beispiel bei der gemeinsamen überbetrieblichen Maschinennutzung. Zur dokumentation des Vorsorgekonzeptes gibt es eine Checkliste vom Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), diese kann hier abgerufen werden. Außerdem hat das FIBL Praxisleitfäden erstellt, die bei der Umsetzung helfen sollen.

Wir wünschen gutes Gelingen bei der Umsetzung!

 

 
 
 
 

25.07.2024

Effiziente und wassersparende Bewässerung im Gemüsebau

Das Seminar will mit zwei unterschiedlichen Betrieben die aktuellen Bewässerungstechniken darstellen, …

Ahrensburg | Gut Wulfsdorf

 

08.08.2024

Milchkuh- und Rinderhaltung im Klimawandel - Innovative Konzepte zu Klimaschutz und –anpassung

Klimawandel und Umweltzerstörung sind existenzielle Bedrohungen für Europa und die Welt. Die Tierhaltung trägt…

| online

 

13.08.2024

Agroforst auf Ackerflächen

Die zunehmenden Wetterextreme und klimatischen Veränderungen erfordern eine Umorientierung in der Landwirtschaft hin zu…

Kropp | Hof Fuhlreit

 

29.08.2024

Norla

74. Norddeutsche landwirtschaftliche Fachausstellung und Verbrauchermesse

Rendsburg | Messegelände Rendsburg

 

12.09.2024

Kochen mit Getreide und Hülsenfrüchte

Getreide und Hülsenfrüchte sind vollwertig, nährstoffreich, liefern gutes pflanzliches Eiweiß, sind sättigend, günstig,…

| Online per Zoom

 

14.09.2024

Praktikertag rund um Milchvieh und Mutterkühe

Informationen

++Veranstaltungshinweis++

Herzliche Einladung an alle Landwirtinnen und Landwirte sowie Interessierte…

Stadland | Hof Butendiek

 

15.09.2024

GREEN MARKET

Hier treffen Direktvermarkter, Genussmanufakturen und Besucher aufeinander. Produzenten freuen sich auf einen Schnack,…

| Hafenspitze Eckernförde

 

23.09.2024

Gemeinsame Online-Veranstaltung des NQZ und der Vernetzungsstellen Schulverpflegung

Zu Tisch bitte! "Wie wir Kinder und Jugendliche für Schulessen begeistern"

|

 

26.09.2024

Fachtag Bio-Recht 2024

Versierte Referierende aus dem Bio-Bereich informieren über Neuerungen

| online

 

07.10.2024

Aktionstage: Wirksam in Wertschöpfungsketten

Aktionstage für Menschen, die Wertschöpfungsketten für Bio-Lebensmittel aufbauen.

Berlin-Neukölln | Berlin Global Village